Energiesparpotential bei Vakuumpumpen nutzen und von Beiträgen profitieren 

 

 

Vakuumpumpen von Melkmaschinen werden auf konstant hoher Leistung betrieben, da sie auf die maximale Belastung z.B. während dem Waschvorgang ausgelegt sind. Der Pumpenmotor läuft so ständig mit hohem Stromverbrauch und häufig über der effektiv benötigten Leistung. Zum Ausgleich auf das benötigte Vakuum wird während der Melkzeit ständig Luft über ein Regelventil in die Vakuumleitung gelassen. Dadurch wird viel Strom unnötig verbraucht. Durch den Einbau eines Frequenzumformers kann die Drehzahl des Elektromotors laufend dem exakten Vakuum-Bedarf der Melkanlage angepasst werden. Messungen auf Pilotbetrieben zeigen, dass so bis zu zwei Drittel des bisher benötigten Stroms eingespart werden können.

Mit dem Förderprogramm der Firma AgroCleanTech werden Betriebe, welche Ihre Melkmaschine mit einem Frequenzumformer aufrüsten durch einen einmalig ausbezahlten Förderbeitrag unterstützt. Je nach Jahresmilchproduktion werden Förderbeiträge zwischen Fr. 300.00 und 750.00 ausbezahlt. Bei Installationskosten zwischen durchschnittlich Fr. 2‘500.00 und Fr. 5‘000.00 und einer jährlichen Reduktion der Stromkosten von Fr. 275.00 bis 950.00 kann die Investition nach vier bis neun Jahren abgeschrieben werden.

Der Bauernverband Solothurn unterstützt das neue Förderprogramm und ist überzeugt, dass so Geld und Energie eingespart werden können. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lesen Sie die nachfolgenden Informationen durch und rechnen selbst!

 

Medienberichte
 
Wussten Sie...?
Es gibt noch ein weiteres Förderprogramm von ACT, welches mittels Wärmerückgewinnung aus der Milch Energieeinsparungen realisiert. Wärmerückgewinnung aus der Milch

 

 

 

Dienstleistungen

Adresse

Solothurner Bauernverband

Obere
Steingrubenstrasse 55

Postfach

4503 Solothurn

Tel. 032 628 60 60

Fax. 032 628 60 69

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!