erdmandelgras

Das Erdmandelgras verdrängt als invasiver Neophyt einheimische Pflanzenarten. (Bild zVg)

 

Befall mit Erdmandelgras melden

Landwirte, die auf ihren landwirtschaftlich genutzten Flächen Erdmandelgras entdecken, sollen dies melden. Der Kanton Solothurn will so eine weitere Verschleppung verhindern und eine koordinierte und wirksame Bekämpfung möglich machen. Erdmandelgras (lat. Cyperus esculentus) zählt zu den invasiven Neophyten, die einheimische Pflanzenarten verdrängen. Die kantonale Strategie zur Bekämpfung und Kontrolle von Neophyten sieht die Bekämpfung als wichtigste Massnahme vor, um eine weitere Ausdehnung von befallenen Flächen und eine Verschleppung zu verhindern. Eine zielführende Bekämpfung des Erdmandelgrases setzt allerdings voraus, dass die Befallsflächen bekannt sind. Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter werden deshalb angehalten, den Befall von Flächen mit Erdmandelgras künftig umgehend bei der Zentralstelle für umweltschonenden Pflanzenbau zu melden.

Weitere Infos und Meldeformular

06.12.2018/pd

Dienstleistungen

Adresse

Solothurner Bauernverband

Obere
Steingrubenstrasse 55

Postfach

4503 Solothurn

Tel. 032 628 60 60

Fax. 032 628 60 69

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!