CoronaNutztierhaltung

 

Covid-19: Vorbereitungen auf dem Betrieb mit Nutztieren

Befindet sich der Betriebsleiter wegen Covid-19 aufgrund von Symptomen oder positivem Testresultat in Isolation, so soll er zu Hause bleiben. Das BLW schreibt dazu: «Die Nutztiere auf dem Betrieb sollten wenn möglich durch eine andere Person betreut werden oder, wenn nicht anders möglich, der Kontakt auf ein Minimum beschränkt werden. Die Versorgung der Tiere muss gewährleistet sein. Die Empfehlungen des BAG sind auf dem landwirtschaftlichen Betrieb einzuhalten.»

Dies geschieht plötzlich. Damit auch andere Personen die Arbeiten und vor allem die Betreuung der Tiere übernehmen können, empfiehlt es sich, folgende Vorbereitungen zu treffen:

  1. Vorbereiten des Betriebes auf einen möglichen Ausfall
  • Liste mit Personen, die bei einem Ausfall des Betriebsleiters für die Stellvertretung kontaktiert werden können.
  • Checklisten mit den täglich zu erledigenden Arbeiten, damit der Betrieb weiterläuft
  • Kurze Anleitungen für technische Anlagen wie Melkmaschine, Fütterungsanlage, Zusammensetzung der Futterrationen etc.
  • Planungen für die Tierhaltung wie Besamungen und Geburten oder Termine für Ein- und Ausstallungen sind erstellt und einsehbar
  • Liste mit Personen, welche bei Problemen oder für das normale Funktionieren des Betriebes zu kontaktieren sind, z.B. Adressen Tierarzt, Besamungstechniker, Viehhändler, Landmaschinenmechaniker etc.
  1. Wer kann erkrankte Bauern auf dem Betrieb mit Nutztierhaltung vertreten?
  • Familienangehörige, die nicht erkrankt sind
  • Ehemalige Lernende, sofern vorhanden
  • Betriebshelferdienst Kanton Solothurn, Tel. 032 628 60 60
  • Weitere wie Nachbarbetriebe, Lohnunternehmer, andere Personen mit / in landwirtschaftlicher Ausbildung.

Der Schweizer Bauernverband hat dazu ein Merkblatt erstellt mit weiteren wichtigen Hinweisen und Adressen.

Dienstleistungen

Adresse

Solothurner Bauernverband

Obere
Steingrubenstrasse 55

Postfach

4503 Solothurn

Tel. 032 628 60 60

Fax. 032 628 60 69

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!